Dhyana – ein kaum bekannter Begriff

Dhyana ist die unabhängige Betrachtung des Meditationsobjektes

Dhyana ist das beständige Verweilen bei dem Objekt, auf das man sich konzentiert hat. Das Bewusstsein ist ausschließlich mit den Gedanken an ein Objekt beschäftigt und zwar ist es ein Objekt mit Form oder ohne Form. Im ersten Fall ist es dhyana einer Gestalt mit Eigenschaften, im letzteren ist das Selbst das Objekt der Betrachtung, was schließlich zum Bewusstsein des Objektes allein führt.“ (M. P. Pandit). Als an Spiritualität und Meditation interessierter Mensch finden Sie auf diesem Blog Buchrezensionen, Reflektionen zum Begriff der Meditation, Biographien großer Meditierender sowie eine Auswahl von Yoga-asana und religiöser Mantren. Auch möchte ich Ihnen immer wieder Veranstaltungen über Meditation vorstellen. In der Fußleiste habe ich einige Zitate von Jiddu Krishnamurti eingestellt, da mich dessen von Meinungen und Richtungen unabhängige Seite fasziniert. Krishnamurti hat sich ein Leben lang gegen alle Systeme und äußeren wie inneren Autoritäten gewehrt. In seinen Schriften, Briefen und Gesprächen tönt es immer wieder heraus: Jeder Mensch hat die Kapazität, sich um Selbsterkenntnis zu bemühen. Daraus erfolgen alle anderen Schritte. Sobald man sich einen Lehrer, Meister oder Guru wählt und sich ihm unterwirft, hat man sich schon von dem „pfadlosen Land der Wahrheit“ entfernt.

Ihre Alina Kumaris

Bildquelle (17-08-04): bilder.4ever.eu

 

Yoga-Entspannung eigenaktiv kreieren

Entspannung_evidero.de

Ein Yoga-Workout für Anfänger und Personen, die sich auf eine Meditation einstimmen möchten. Eine eigenaktiv kreierte Entspannungsübung ist in der Regel wirkungsvoller als z.B. eine sogenannte Fantasiereise. Der Einsatz der mentalen Bewusstseinskräft ist zwar etwas mühsamer als das bloße Anhören einer Entspannungs-CD. Im Ergebnis tritt aber nicht nur die momentane…

Continue reading

Bericht eines Kundalini-Yoga-Schülers über das Chakra-Bheda

Sonne_redirkino.ru

Ein authentischer Erfahrungsbericht aus dem Buch Kundalini-Yoga. Der folgende Text-Auszug über das Durchdringen (chakra-bheda) der Energiezentren im Kundalini Yoga ist in mehrfacher Hinsicht sehr interessant. So beginnt das meditative Anschauen der cakra, zu dem der Guru den Schüler anleitet, im Herzen und nicht im untersten Wurzel-Zentrum, und schreitet dann zunächst…

Continue reading

Yoga Yoga – Genießen, Wohlfühlen, Schön sein, von Lorna Lee Malcolm

Yoga Yoga, Lorna Lee Malcolm

Rezension des Ratgebers für ein gesundes und entspanntes Leben von der Reebok-Geschäftsführerin Lorna Lee Malcolm. Reebok ist nach Adidas einer der führenden Sportbekleidungshersteller. – Das Buch ist sowohl im Taschenbuch-Format, als auch in gebundener Ausgabe nur noch in gebrauchtem Zustand erhältlich und besticht vor allem durch seine Gestaltung im Querformat…

Continue reading

Yogilates, Jonathan Urla

Yogilates, Jonathan Urla

Rezension des Buches des Amerikaners Jonathan Urla über die Methode, die Yoga und Pilates integriert. Nicht als einziger, aber vielleicht als Erster hat Jonathan Urla eine Fitness-Methode kreiert, welche Yoga und Pilates kombiniert. Nach seiner Aussage hilft Pilates zu mehr Stabilität und Flexibilität durch die Konzentration auf die zentralen Bauchmuskeln.…

Continue reading

Yoga für Dummies, G. Feuerstein und L. Payne

Rezension des Yoga-Anfängerbuches aus der amerikanischen Serie „Für Dummies.“ Yoga für Dummies ist ein Grundlagenwerk für absolute Anfänger im Yoga und informiert über zahlreiche mit der Praxis verbundene Aspekte. Auf 398 Seiten präsentieren die Amerikaner Georg Feuerstein und Larry Payne Übungen, Hinweise und Hintergründe für den, der sich mit Yoga…

Continue reading

Ist die Kundalini Shakti zerstörerisch oder segensvoll?

Nektarbiene_fotos.sc

Nach dem Aufstieg erfolgt der Abstieg. Vierter Teil über den Kundalini Yoga. Der Schüler, der sich auf dem Weg des Kundalini Yoga befindet, muss nun lernen, wiederholt die Schlangenkraft zum Aufsteigen zu bringen und sie nach und nach für immer längere Zeiträume im Kronen-cakra, im Zustand der Vereinigung mit dem…

Continue reading

Kundalini Yoga als höchster Yoga

Shiva_indian-temples-history.ln

Dritter Teil über Wesen und Bedeutung des Kundalini Yoga In diesem dritten Teil über den Kundalini Yoga werde ich sehr viel aus dem Büchlein „Kundalini Yoga“ von M. P. Pandit zitieren. Dieser hat es unternommen, das fundamentale Werk über den Kundalini Yoga „Die Schlangenkraft“ von Sir John Woodroffe alias Arthur…

Continue reading

Der Kundalini Yogi als lebendig Befreiter im Selbst

Sieben Cakra_tiefenimagination.net

Zweiter Teil der Ausführungen zum Selbstverständnis des Kundalini Yoga. In dem Büchlein „Kundalini-Yoga“ von M. P. Pandit folgen detaillierte Beschreibungen der unterschiedlichen Wesensglieder des Menschen wie der geistige Körper, der feinstoffliche Körper und der physische Körper, die Sinne und die fünf Elemente, aus denen sich der physische Körper zusammensetzt: Erde,…

Continue reading

Was ist eigentlich Kundalini Yoga?

Kundalini_detlaphiltdic.blogspot.com

Macht es Sinn, auch heute noch nach der Erfahrung der aufsteigenden Kundalini-Energie zu streben? Der klangvolle Begriff kundalini bezeichnet nach den Yogalehren die schöpferische Urenergie im Menschen, die in Form einer zusammengerollten Schlange am unteren Ende der Wirbelsäule ruht und durch eine geeignete Übungspraxis erweckt werden kann. Wenn dann die…

Continue reading

Yoga. Leicht und verständlich erklärt, Howard Kent

Yoga. Leicht und verständlich erklärt, Howard Kent

Rezension des Yoga-Anfänger-Buches von Howard Kent. Den im deutschen Sprachraum wenig bekannten Howard Kent (2.April 1919 – 15.Februar 2005) könnte man als den britischen Promoter des Yoga in den 70er und 80er Jahren bezeichnen. Howard Kent ist eine interessante Gestalt. Er ist nicht der typische Yogalehrer, sondern hat als im…

Continue reading