Kungfutse, Gespräche – Lun Yü

Kungfutse, Gespräche - Lun Yü

Rezension eines der ältesten Bücher der chinesischen Geschichte: Die Sammlung von Aussagen des Kungfutse, lateinisiert im Westen als Konfuzius bekannt. Dieses Buch darf als ein zeitloser Klassiker der Literatur bezeichnet werden. Richard Wilhelm, der erste deutsche Sinologe, hat es aus dem Chinesischen übertragen und im Jahre 1910 herausgegeben. Ihm zuvor…

Weiter lesen

Chinesische Philosophie, Richard Wilhelm

Chinesische Philosophie, Richard Wilhelm

Rezension der Einführung in die chinesische Philosophie aus der Feder des Sinologen Richard Wilhelm (1873 – 1930). Eigentlich hatte man ihn als Priestermissionar nach China geschickt. Aber Richard Wilhelm nutzte die 20 Jahre, die er in Quingdao (Tsingtau) verbrachte, um sich ein tiefes Verständnis für die chinesische Kultur anzueignen. 1924…

Weiter lesen

Inspirationen für die Seele, Elisabeth Lukas

Inspirationen für die Seele, Lukas-Frankl

Rezension des Buches über das geistige Erbe Viktor Frankls in der Reihe „Heilkunst und Lebenskunst in der Logotherapie“. Die Autorin dieses Buches, Prof. h. c. Dr. Elisabeth Lukas, ist die Schülerin des Begründers der Logotherapie, Viktor Frankl. Sie ist es, die das wesentliche „Lehrbuch der Logotherapie“ verfasst hat und die…

Weiter lesen

Übungen für die Seele, Heinz Grill

Übungen für die Seele, Heinz Grill

Rezension des Buches über die Entwicklung eines reichhaltigen Gefühlslebens und das Erlangen erster übersinnlicher Erkenntnisse. Der Yoga-Experte Heinz Grill praktiziert nicht nur Yoga-Asana in besonders ästhetischer Ausführung, auch die von ihm entwickelten sogenannten „Übungen für die Seele“ sind für Yogapraktizierende und Meditierende aller Stilformen eine äußerst wertvolle Vertiefung und Bereicherung.…

Weiter lesen

…trotzdem Ja zum Leben sagen, Viktor E. Frankl

...trotzdem Ja zum Leben sagen, Viktor Frankl

Rezension des Buches mit dem Untertitel „Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“. So wie ein Mahatma Gandhi weltweit zum Symbol für gelebte Gewaltlosigkeit geworden ist, so ist gleichermaßen Viktor Frankl ein Symbol für den gelebten Sinn des Lebens. Beide haben sie den von ihnen vertretenen Wert nicht theoretisch gepredigt, sondern bis…

Weiter lesen

Medizin ohne Menschlichkeit, A. Mitscherlich und F. Mielke (Hrsg.)

Medizin ohne Menschlichkeit, Mitscherlich u. Mielke

Rezension der Dokumentation über den Nürnberger Ärzteprozess vom 9.12.146 bis zum 19.7.1947. Der Herausgeber dieses Buches, Dr. med. Alexander Mitscherlich war gerade frischgebackener Privatdozent für Neurologie in Heidelberg, als man im Jahr 1947 mit der Bitte an ihn herantrat, die im Verlauf der Nürnberger Ärzteprozesse ans Licht kommenden Tatsachen von…

Weiter lesen

Grundformen der Angst, Fritz Riemann

Grundformen der Angst, hardcover, Riemann

Rezension der tiefenpsychologischen Studie über die vier unterschiedlichen Grundformen der Angst beim Menschen. Für dieses Werk bräuchte es eigentlich gar keine Rezension, denn es ist bereits ein „Klassiker“ innerhalb der Psychotherapie geworden. Angesichts der Coronakrise und der davon hervorgerufenen enormen Angstwellen in der gesamten Bevölkerung, lohnt es sich meines Erachtens…

Weiter lesen

Berg und Sinn, Michael Holzer + Klaus Haselböck

Berg und Sinn, Holzer-Haselböck

Rezension der Erzählungen zweier Autoren, die sich in den „Nachstieg von Viktor Frankl“ begeben haben. Für die Entstehung des vorliegenden Buches haben sich zwei Männer zu einer Seilschaft zusammengeschlossen: Michael Holzer setzt sich als Berater und Coach mit der Frage nach Sinnperspektiven für seine Kunden auseinander. Klaus Haselböck ist Gründungs-…

Weiter lesen

Das Leiden am sinn-losen Leben, Viktor E. Frankl

Viktor Frankl, Das Leiden am sinnlosen Leben

Rezension einer kleinen Vortragssammlung zur Einführung in das Werk von Viktor Frankl und der von ihm gegründeten Logotherapie. Der Wiener Psychiater Viktor Frankl (1905 – 1997) ist in zweifacher Hinsicht ein berühmter Mensch geworden: Da er jüdischer Abstammung war, wurde er von den Nazis deportiert und hat später als Überlebender…

Weiter lesen

Der Mensch am Scheideweg, Ludwig Meindl

Der Mensch am Scheideweg, Ludwig Meindl

Rezension eines Buches über das Bild des Menschen im Wandel der Zeit. Der Autor Ludwig Meindl (geb. 1952) untersucht in dem vorliegenden Buch den Mensch, wie er sich am Scheideweg von Licht und Finsternis bewegt. Er ist pensionierter Altphilologe und Philosophielehrer. Auf der Basis seiner Studien zur Anthroposophie Rudolf Steiners…

Weiter lesen

Analytische Religionsphilosophie, Hermann Schrödter

Analytische Religionsphilosophie, Hermann Schrödter

Rezension des Fachbuchs über Hauptstandpunkte und Grundprobleme der analytischen Religionsphilosophie. Der Autor dieses Buches über analytische Religionsphilosophie, Prof. Dr. phil. Habil. Hermann Schrödter war von 1971 bis 2004 Professor für Religionsphilosophie am Institut für Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Im Jahr 1979 ist das vorliegende Buch publiziert worden, das…

Weiter lesen

Schreckgespenst Infektionen, Bhakdi + Reiss

Infektionen-Corona, Bhakdi+Reiss

Rezension des Aufklärungsbuches über Mythen, Wahn und Wirklichkeit, was das große Thema der Infektionen betrifft. Das Buch „Schreckgespenst Infektionen“ erschien im Jahr 2016 als Erstlingswerk von Dr. Sucharit Bhakdi und seiner Frau Dr. Karina Reiss und bietet hervorragende Hintergrundinformationen zum Gesamtkomplex der Infektionen. Das Buch über die Corona-Infektion von denselben…

Weiter lesen

  • dhyana.at ist eine unabhängige Seite mit Infos und Tipps zu den Themen Meditation, Spiritualität und Yoga