Erkenntnisgrundlagen zur Bhagavad Gita, Heinz Grill

Heinz Grill, Erkenntnisgrundlagen zur Bhagavad Gita

Nach der Rezension über die „Einführung in die Bhagavadgita“ von Wilfried Huchzermeyer folgt hier die Besprechung einer weiteren Hinführung zu der zeitlosen Schrift, die seit Jahrtausenden viele religiöse Gemüter inspiriert. Im Unterschied zu dem historisch-phänomenologischen Ansatz des Indologen Huchzermeyer basieren die Ausführungen von Heinz Grill auf der intensiven personalen Auseinandersetzung…

Weiter lesen

Erlebnis Bhagavad Gita, Huchzermeyer + Zimmermann

Erlebnis Bhagavad Gita, Huchzermeyer

Rezension der Hinführung zur Bhagavad Gita aus der Feder des Indologen Wilfried Huchzermeyer sowie der Yoga-Lehrerin und Künstlerin Jutta Zimmermann. Die vorliegende Broschüre beantwortet den Bedarf an hinführenden Worten über eine jahrtausendealte Schrift, die bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Die Bhagavad Gita ist heute kein Text mehr, der…

Weiter lesen

Sanskrit-Begriffe, Glossar

Krishna_pixabay-Pexels

Sanskrit-Begriffe ausführlich beschrieben für Praktizierende von Yoga und Meditation.   Dharma Dharma, in der Devanagari-Schrift धर्म, ist ein zentraler Begriff der hinduistischen Philosophie und bedeutet im Ursprung “das, was fest, stabil ist; der Brauch, die Gepflogenheit;” in einem rechtlichen Sinn ist dharma das Gesetz, das Recht und vor allem im…

Weiter lesen

Hare Bol, Ein traditionelles Sanskrit-Mantra

Hare Bol - Lied zur Verehrung Krishnas

Sanskrit-Mantra „Hare Bol“, vorgetragen von Alina Kumaris. Shiva, Vishnu und Brahma sind die drei wichtigsten Götter im Hinduismus. Folglich tauchen sie auch in philosophischen Schriften, die den Yoga und die Meditation betreffen, häufig auf. Brahma gilt dabei als die universale und ungreifbare, unnennbare und immer unsichtbar bleibende Schöpferkraft. Vishnu hingegen…

Weiter lesen

  • dhyana.at ist eine unabhängige Seite mit Infos und Tipps zu den Themen Meditation, Spiritualität und Yoga