Was ist Yoga? – Kirstin Breitenfellner

Was ist Yoga-Kirstin BreitenfellnerRezension des schön gestalteten Büchleins Was ist Yoga? von der österreichischen Autorin Kirstin Breitenfellner.

Eine ästhetische Gestaltung

Kirstin Breitenfeller ist eine österreichische Sachbuch- und Kinderbuchautorin. Seit vielen Jahren übt sie selbst Yoga und gibt auch Unterricht. In dem vorliegenden, im Oktober 2019 beim Falter-Verlag in Wien erschienenen Büchlein mit dem Titel Was ist Yoga? widmet sie sich ihren beiden Hauptinteressen gleichzeitig: der Yogapraxis und dem Schreiben von Büchern.

Das Büchlein besticht durch seine schöne Gestaltung mit Hardcover-Einband, quadratischem Format und Zeichnungen (von Bianca Tschaikner) zu jedem Abschnitt. Die einzelnen Abschnitte folgen dem Alphabet und bestehen aus kurzen Texten, die mit verschiedenen Aspekten um die Frage Was ist Yoga? kreisen.

Ein gesellschaftskritischer Standpunkt

Fragt man sich, was denn das Hauptanliegen der Autorin sei, das sich aus den Zeilen des Buches verkündet, so fällt vor allem eine zentrale und mehrfach wiederholte Aussage ins Auge:

Yoga ist kein schnell zu konsumierender Marktartikel, sondern eine lebenslange Auseinandersetzung mit sich selbst.

Die Autorin wendet sich mit wiederholten Beispielen gegen die Vermarktung des Yoga. Sie klärt über gewisse Grundprinzipien auf, die sich in allen modernen Hatha-Yoga-Stilen in mehr oder weniger deutlicher Weise wiederfinden.

Das ist zum Beispiel das Loslösen aus dem Alltagstreiben für die Zeit, in der man sich mit einer Übungssequenz beschäftigt. Dann die Geisteshaltung der Neuierde und wiederholten Aufmerksamkeit, die es ermöglicht, sich immer wieder neu selbst auf wohlbekannte und gut trainierte Übungen auszurichten. Oder die Konfrontation mit der Wirklichkeit, die auch die unangenehmen Seiten des Lebens mit einschließt. Beim Üben nimmt man die Realität zum Beispiel im Dehnungsschmerz oder in der Beobachtung der persönlichen Gedankenspiele wahr.

Über das Stilmittel der Wiederholung in zahlreichen Abwandlungen nimmt so der Leser nach und nach die wesentliche Botschaft des Buches auf. Vermutlich wird er die Lektüre mit dem Gedanken beschließen: „Jetzt bin ich neugierig darauf, Yoga selbst zu praktizieren und weiß doch von vornherein, dass es dabei nicht auf den schnellebigen Erfolg ankommt.“

Eine abschließende Übersicht mit kurzen Beschreibungen moderner Hatha-Yoga-Stile rundet das Werk harmonisch ab.

Was ist Yoga? eignet sich deshalb als Geschenk für alle diejenigen, die bereits von Yoga gehört haben oder selbst erste Schritte in der Praxis gemacht haben und es eignet sich als Gedankenimpuls für diejenigen, die schon länger praktizieren und die Hürden von Routine, egoistischer Grundeinstellung oder der Konfrontation mit den persönlichen Ängstlichkeiten kennen gelernt haben.

Spiritueller Wert 2/5
Praktischer Wert 4/5
Ästhetischer Wert 5/5

 

Kirstin Breitenfellner (Autorin) und Bianca Tschaikner (Illustratorin), Was ist Yoga?, 72 Seiten, Hardcover, Falter-Verlag Wien 2019, ISBN 9783854396635

Das Buch ist online erhältlich bei Amazon.at, derbuchhaendler.at, Thalia.at und anderen Webshops.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • dhyana.at ist eine unabhängige Seite mit Infos und Tipps zu den Themen Meditation, Spiritualität und Yoga